Neuer Ansatz

BIM ist die Technologie der Zukunft. Denn die Vorteile der BIM-Methode sind vielfältig. Durch die Auslagerung von BIM können Sie sofort von 7 Vorteilen profitieren.

 

1. Kostenkontrolle
Dass mit BIM die Kosten besser kontrolliert sind, ist in der Praxis hinreichend belegt. Zwar entsteht durch BIM ein Mehraufwand in der Planung, dieser amortisiert sich aber um ein Vielfaches in der Umsetzung.

 

2. Planungssicherheit durch frühzeitige Fehleranalyse
Anhand des BIM-konformen 3D-Modells, einem virtuellen Gebäudezwilling, können Fehlplanungen frühzeitig erkannt werden. Das verspricht Ihnen eine gänzlich neue Planungssicherheit.

 

3. Planungssicherheit durch Kollisionskontrolle
Dank des virtuellen Modells lassen sich frühzeitig kritische Überschneidungen, also Kollisionen, überprüfen. Auch diese können dann vor Baubeginn behoben werden.

 

4. Ressourcen durch Auslagerung
Die BIM-konforme 3D-Modellierung und Kostenerfassung eignet sich hervorragend zur Auslagerung an Dritte, denn die Daten werden in einer gesicherten Cloud gelagert und werden so den am Prozess Beteiligten zugänglich gemacht. Durch die Auslagerung werden im Unternehmen oder beim Bauherrn keine Ressourcen – sowohl finanzieller als auch personeller Natur – gebunden. Diese stehen Projektentwicklern, Architekten oder der Kommunen für ihre Kernaufgaben weiterhin zur Verfügung.

 

5. Besserer Informationsfluss
Bei traditionellen Methoden, beispielsweise der Planung auf Basis von 2D-Daten, kommt es zu Informationsverlust. BIM bietet einen umfangreichen und aktuellen Informationszugang für alle Beteiligte. Diese Transparenz beschleunigt Prozesse (4D-Bauablaufplanung).

 

6. Qualitätssicherung durch BIM-Spezialisten
Die Verwendung des BIM-Ansatzes im Allgemeinen sowie die Auslagerung von BIM im Speziellen erhöhen die Qualität der Planung. Auf einer sehr präzisen Datenbasis lassen sich Gebäude analysieren, simulieren und optimieren. Durch die Auslagerung an einen Spezialisten erhalten Sie zudem einen kritischen Blick eines Dritten, Ihrem BIM-Modellierer und BIM-Servicepartner.

 

7. Controlling bei massenbasierten Kostenberechnungen (5D)
Mengen werden direkt aus dem 3D-Modell gezogen. Das Modell kann außerdem mit dem Leistungsverzeichnis verbunden werden. Diese digitale Verbindung erlaubt es, Unterschiede zwischen Ausschreibung und Abrechnung visuell darzustellen und zu erkennen. So können Sie in der Planung Bauteile mit Kostenüberschreitung durch Varianten neu kalkulieren und ersetzen. BIM erlaubt Ihnen so ein echtes Vorab-Controlling.

 

Sie möchten weitere Vorteile des neuen BIM-Ansatzes erfahren? Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.